_DSF7397-2

Spekulatius Kirsch Mandel Trifle

_DSF7408

Was ist das schlimmste was einer Bloggerin passieren kann? Genau, dass ihr das Licht ausgeht. Vor ein paar Tagen habe ich mich ganz schrecklich beeilt rechtzeitig nach Hause zu kommen um dieses Rezept vorzubereiten und noch vor Sonnenuntergang (der gefühlt ja gegen Mittags stattfindet) zu fotografieren. Der Tag war auch besonders grau und regnerisch. Kaum waren die Gläser befüllt und auf dem Weg zu meinem kleinen „Foto-Tisch“ neben dem Fenster wurde mir auch schon klar das ich zu spät bin. Es ist einfach unmöglich ein auch nur halbwegs ordentliches Bild hinzubekommen, sobald das Sonnenlicht weg ist. Ich brauche wirklich unbedingt so eine Tageslichtbox, bald kann ich das Projekt nicht mehr vor mir herschieben. Aber wozu hat man denn einen Mann im Haus?

_DSF7386

Welch glücklicher Zufall, dass ich zumindest diesen überaus leckeren Trifle zur Hand hatte um mich aufzumuntern. Das Glas ist eben halbvoll – mit Dessert! Ein noch glücklicherer Zufall war dann heute dass ich das Rezept ja nochmals machen „musste“, um die Fotos zu machen. Ich habe es mir als Frühstück gegönnt, immerhin ist es ja ein allseits bekannter Fakt, dass vegan sein einem erlaubt jederzeit Dessert zum Frühstück zu essen. Da es größtenteils aus Joghurt besteht würde ich den Trifle tatsächlich auch als Frühstück klassifizieren, es geht aber beides. Noch dessert-iger wird’s, wenn man den Joghurt über Nacht im Kaffeefilter oder Leinentuch abtropfen lässt und mit Vanillezucker aufschlägt. Ich bin allerdings nicht der größte Fan von schweren Nachspeisen und finde es so perfekt.

_DSF7401

Spekulatius Kirsch Mandel Trifle

Für: 2 Portionen
Vorbereitung
10 min
Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
20 min

350 g Kirschen, gefroren
30 g Rohrohrzucker
80 ml Wasser
1 Esslöffel Stärke
400 g Mandeljoghurt
150 g Spekulatius

1. In einem kleinen Topf Kirschen, Zucker und Wasser zum kochen bringen, dann die Hitze runterdrehen.

2. Drei Esslöffel Flüssigkeit aus dem Topf  in eine kleine Schüssel umfüllen und die Stärke einrühren. Wieder zurück in den Topf schütten, kurz umrühren und wieder zum kochen bringen.

3. Sobald sie eindicken die Kirschen von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen.

4. Mit den Händen oder einem Gefrierbeutel und einem Nudelholz den Spekulatius zerbröseln.

5. Spekulatius, Joghurt und Kirschen in Gläsern schichten. Ich habe mit Spekulatius begonnen, dann Kirschen zugegeben, den Großteil des Joghurts, nochmals Kirschen, den restlichen Joghurt, Spekulatius und ein paar wenige Kirschen zum Abschluss.

6. Warm servieren oder in den Kühlschrank geben und später kalt servieren.

_DSF7391

Teile das mit deinen Freunden:
Pin on PinterestShare on TumblrShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on StumbleUponEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>