Grüner Smoothie

Mein liebster Grüner Smoothie

Grüner Smoothie

Die schönste Zeit des Jahres ist angebrochen, das Ende des Semesters und die obligatorischen Klausuren! Yay! Es trifft mich jedes Mal aus dem Nichts. Hart. Jetzt habe ich vier Wochen und acht Klausuren vor mir. Erscheint mir unmöglich. Jedes Semester nehme ich mir natürlich vor alles anders zu machen und mich nicht so überraschen zu lassen, aber irgendwie wird es nie besser. Es ist einfach immer viel zu viel zu tun, mit Studium, ganz viel Arbeit, bloggen, den Tieren und dem kleinen bisschen Freizeit, dass ich mir hin und wieder gönne. Aber tatsächlich habe ich dieses Semester doch das Gefühl, dass es etwas besser läuft

Hier ist was sich verändert hat und mir ermöglicht produktiver und stressfreier zu sein:

1. Ausreichend Schlaf
Wann immer möglich – und um ehrlich zu sein, möglich ist es eigentlich immer – überlege ich mir, wann genau ich am nächsten Tag aufstehen muss und rechne aus wann ich ins Bett gehen muss, um die vollen acht Stunden Schlaf zu bekommen. Und dann gehe ich sogar volle neun Stunden vorher schlafen, lasse alles auf meinem Schreibtisch pünktlich stehen und liegen, und lese ein gutes Buch. Lesen macht mich einfach glücklich und ausreichend Schlaf verhindert dass ich zum kompletten nervlichen Wrack werde. Außerdem passiert bei mir spätabends sowieso eigentlich nichts mehr, und so nutze ich die Zeit auf eine positivere Art.

2. Vorausplanen und Kalender aussortieren 
Nutzt einen Kalender, egal ob in eurem Smartphone oder ein kleines Büchlein, und tragt regelmäßig ALLES ein. Für gewöhnlich vermerke ich sämtliche Termine für mindestens die nächsten zwei Wochen. Also wann ich vorhabe zu lernen, meine Arbeitszeiten, wann ich bloggen bzw. kochen möchte, wann ich Einkäufe erledige und was sonst noch anfallen könnte. Wer vor hat einfach alle freien Zeiten zum lernen zu nutzen, läuft Gefahr die Zeit dann doch für anderes zu verplanen. Überblick ist hier der Schlüssel. Natürlich solltet ihr auch Freizeit mit Freunden und Familie verbringen, diese kann man aber in Klausurphasen auch minimieren oder zumindest rationaler planen. Ein Kaffee am Nachmittag wird nicht schaden, ganz im Gegenteil ist es vielleicht auch die dringend benötigte Lernpause. Abends für einen Cocktail oder ein Bier auszugehen wird aber entweder euren ganzen Terminplan zerstören (Kater) oder macht unglücklich (weil man der/die einzige(r) ist, der/die so früh heim muss).

3. Gesund leben
Viel frische Luft, gesundes Essen und Bewegung sollten an der Tagesordnung stehen. Es ist so viel einfacher sich zu konzentrieren, wenn ihr eurem Körper gutes tut. Verlasst den Schreibtisch alle paar Stunden für einen Spaziergang um den Block, etwas Yoga oder einen gesunden Snack. Timmi (der Hund) macht das natürlich besonders einfach für mich, da er eh immer mal raus muss. Es ist wirklich wahnsinnig wichtig regelmäßig Pausen zu machen. Und obwohl wir uns gerne mit eher ungesunden Snacks „belohnen“, empfehle ich sehr dem nicht nachzugeben. Sorgt lieber dafür, dass euer Vorratsschrank mit gesunden Zwischenmahlzeiten gefüllt ist, wie Obst (frisch und getrocknet), Studentenfutter oder Nüssen und Müsliriegeln. Ein gesunder Smoothie (wie dieser hier) ist in nur wenigen Minuten fertiggestellt und macht satt für Stunden!

Green Smoothie

Hier ist ein Beispielrezept für einen Grünen Smoothie den ich sehr gerne und häufig trinke. Um die Herstellungsdauer zu minimieren, solltet ihr in euren Gefrierschrank immer ausreichend gefrorenes Obst, zumindest Bananen, lagern. Ich habe außerdem immer etwas Chia Gel im Kühlschrank. Aus Chia Samen ein Chia Gel zuzubereiten erhöht nicht nur den Nährwert, sondern macht den Smoothie auch um einiges cremiger. Solltet ihr keines zur Hand haben (oder sowieso immer ausreichen Zeit haben), könnt ihr die Chia Samen auch direkt davor für zehn Minuten einweichen. Benutzt an Grünzeug was auch immer ihr mögt, zum Beispiel Babyspinat, Pack Choi, Grünkohl oder Salat. Traut euch kreativ zu sein, tatsächlich kann man kaum etwas falsch machen.

Diese Kombi gibt mir Energie und hält mich in stressigen Zeiten satt, und ich hoffe er tut das gleiche für euch. Und jetzt muss ich meinen Laptop weglegen und ins Bett gehen, obwohl ich noch nicht wirklich fertig bin… oh wie sehr ich diesen Zeitplan liebe! Buch und Bett, ich komme!


Grüner Smoothie

Grüner Smoothie

Für: 1 Portion
Vorbereitung
5 min
Kochzeit
Gesamtzeit
5 min

1 reife Banane, gefroren
1 reife Mango, gefroren oder frisch
1 handvoll Baby Spinat
10 frische Minzeblätter
1 Medjool Dattel
1 Tasse Mandelmilch
2 Esslöffel Chia Gel
1 Teelöffel Hanfsamen

Alle Zutaten in den Hochleistungsmixer geben und gründlich mixen.

Green Smoothie

 

Teile das mit deinen Freunden:
Pin on PinterestShare on TumblrShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on StumbleUponEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>