Pesto Nudelsalat

Mediterraner Pesto Nudelsalat

Pesto Pasta Salad

Neues Wochenende, neuer Ausflug! Morgen geht es zu Christians Familie an den Bodensee, um nicht nur seinen Geburtstag, sondern auch den seiner Mama nachzufeiern. Aber nicht nur das, wir können auch einen ersten Blick in das neu eröffnete Café seiner Mama werfen. Vor ungefähr einem halben Jahr hat sie uns von ihrem Traum ein Café zu eröffnen erzählt, und jetzt war es tatsächlich schon soweit. Vor wenigen Tagen hat das Kleines Café in Bad Waldsee, nicht weit vom schönen Bodensee, eröffnet. Bisher war das ein eher weißer Fleck auf der Landkarte für Veganer, aber die Zeiten sind vorbei. Auch für uns ist gesorgt, und es gibt eine Auswahl veganer Kuchen und Sandwiches, sowie Joghurt mit Müsli und Sojamilch für den Kaffee. Toll, oder? Ab an den schönen Bodensee!

Pesto Pasta Salad

Nachdem ich (wie immer) ziemlich im Stress bin, habe ich mich als Beitrag für das kleine Buffet morgen für diesen schnellen und einfachen, aber durchaus leckeren Nudelsalat mit selbstgemachten Pesto entschieden. Ich musste ihn bereits am Vortag vorbereiten, daher wollte ich einen Salat auswählen, der einen Tag durchziehen gut verträgt. Der Tofu Rosso von Taifun sorgt für den perfekten mediterranen Touch. Wer aber gerne mehr möchte, kann noch sonnengetrocknete Tomaten oder schwarze Oliven zugeben. Bei den Nudeln habe ich mich für Orecchiette entschieden, da sie viel Fläche für das leckere Pesto bieten, aber natürlich könnt ihr auch jede andere Nudelform wählen. Das Pesto muss natürlich nicht selbstgemacht sein, das geht aber so schnell und einfach, und ist so viel günstiger. Solltet ihr einen besser gefüllten Geldbeutel haben, können die Sonnenblumenkerne durch Pininenkerne ersetzt werden. Die Sonnenblumenkerne sind aber völlig ausreichend. Kurz angeröstet intensiviert sich der Geschmack.

Pesto Pasta Salad

Pesto Nudelsalat

Für: 4-6 Portionen
Vorbereitung
10 min
Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
20 min

Für das Pesto:

50 g Sonnenblumenkerne
30 g Rucola
2 Knoblauchzehen
100 ml Olivenöl
1 Esslöffel Zitronensaft
1/2 Teelöffel Salz
1 Prise Pfeffer 

Für den Salat:

500 g Nudeln (ich habe Orecchiette genommen)
200 g Cocktailtomaten
50 g Rucola
200 g Tofu Rosso (von Taifun)
50 g Sonnenblumenkerne

1. In einem großen Topf Wasser zum kochen bringen und Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

2. In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten. Rucola waschen, Knoblauch  schälen und alle Zutaten in den Mixer geben und pürieren. Wenn ihr genug Zeit habt, könnt ihr die Sonnenblumenkerne vor dem pürieren ohne Öl in einer Pfanne rösten. Ich habe diesen Schritt übersprungen.

3. Cocktailtomaten waschen und vierteln. Tofu würfeln. Rucola waschen.

4. Pasta abseihen und in eine große Schüssel geben. Pesto, Tomaten, Rucola, Tofu und Sonnenblumenkerne zugeben und unterrühren.

5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch warm servieren oder komplett abkühlen lassen, schmeckt immer!

Pesto Pasta Salad

Teile das mit deinen Freunden:
Pin on PinterestShare on TumblrShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on StumbleUponEmail this to someone

Ein Kommentar zu “Mediterraner Pesto Nudelsalat

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>