Curry Cauliflower

Gerösteter Curry Blumenkohl mit gebackenem Tofu und Erdnusssoße

CurryCauliflower

Ich neige dazu, nur besondere Rezepte hier zu veröffentlichen, von denen ich denke dass sie sich aufgrund ihrer Komplexität und Schönheit besonders eignen. Tatsächlich vergesse ich darüber hinaus, dass es oft die einfachen und schnellen sind, die es Wert sind geteilt und verbreitet zu werden. Vegan heißt nicht zwangsweise kompliziert oder geschmacklos, ganz im Gegenteil. Ich wurde kürzlich darauf hingewiesen, dass viele meiner Rezepte viel Zeit und auch ein höheres Budget in Anspruch nehmen (du bist gemeint, liebe Oma) und das hat mich zum Nachdenken gebracht. Ab jetzt werde ich versuchen auch mehr dieser simplen, aber trotzdem leckeren Rezepte zu posten. Ich hoffe es gefällt euch!

CurryCauliflowerCurryCauliflower

CurryCauliflower CurryCauliflower

Gebackener Tofu ist ein Weg, diesen doch erstmal sehr geschmacklosen Block aus weißer Sojabohne in Leckerbissen zu verwandeln. Über Jahre hinweg habe ich nur Räuchertofu gegessen, weil ich mir nicht vorstellen konnte wie man Naturtofu zubereitet. Tatsächlich ist es ziemlich einfach. Das Backen der Würfel gibt ihnen einen knusprigen Mantel und einen cremigen Kern und die Marinade sorgt für einen aromatischen Geschmack. Für die Marinade gibt es fast unzählige Möglichkeiten, meine liebsten Zutaten sind Sojasoße, Wasabi, Senf, Gewürze wie Smoked Paprika oder Curry, Sesam, sowie Ahornsirup mit Orangensaft. Ich habe außerdem gelernt dass man sie vor dem Backen kurz in Maisstärke wälzen kann um sie extra knusprig zu bekommen. Probiert es einfach aus und findet eure Lieblingsmarinade.

Curry Blumenkohl ist meiner Meinung nach der perfekte Co-Star zu den aromatischen Tofuwürfeln. Vor allem kann man beides gleichzeitig auf einem Backblech zubereiten, es ist also auch eine sehr praktische Zugabe. Und zu einer Erdnusssoße kann ich sowieso nie Nein sagen…

CurryCauliflower

Gerösteter Curry Blumenkohl mit gebackenem Tofu und Erdnusssoße

Für: 2 Portionen
Vorbereitung
15 min
Kochzeit
30 min
Gesamtzeit
45 min

Für den gebackenen Tofu:

400 g Naturtofu
2 Esslöffel Sojasoße
1 Esslöffel Zitronensaft
1/2 Teelöffel Senf, mittelscharf
1 Prise Meersalz, Pfeffer und Smoked Paprika

Für den Curry Blumenkohl:

750 g Blumenkohl, in Röschen geschnitten
1 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Currypulver
1/2 Teelöffel Meersalz

Für die Erdnusssoße:

2 Esslöffel Erdnussmus
3 Esslöffel Kokosmilch
2 Esslöffel Zitronensaft
1 Esslöffel Sojasoße
1/4 Teelöffel Meersalz
1 Prise Smoked Paprika

1. Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Zwischen beiden Handflächen vorsichtig die Flüssigkeit aus dem Tofublock pressen, dann in Würfel schneiden.

3.Die restlichen Zutaten für die Marinade in einer mittelgroßen Schüssel vermengen. Tofuwürfel zugeben und vorsichtig unterheben, bis sie vollständig mit Marinade bedeckt sind.

4. In einer großen Schüssel die Blumenkohlröschen mit dem Öl und den Gewürzen vermengen.

5. Tofu und Blumenkohl gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und für ca. 30 Minuten backen. Nach der Halbzeit alles vorsichtig auf dem Blech drehen, um gleichmäßig zu garen.

6. In der Zwischenzeit die Erdnusssoße zubereiten. Dafür alle Zutaten in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel oder einem Schneebesen cremig rühren.

7. Tofu und Blumenkohl aus dem Ofen nehmen und auf einem Teller anrichten. Mit der Erdnusssoße servieren.

CurryCauliflower

Teile das mit deinen Freunden:
Pin on PinterestShare on TumblrShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on StumbleUponEmail this to someone

2 Kommentare zu “Gerösteter Curry Blumenkohl mit gebackenem Tofu und Erdnusssoße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>