Frühlingssalat

Frühlingssalat mit Dressing aus Sonnengetrockneten Tomaten

Raw Salad

Die wärmeren Temperaturen (die uns leider auch wieder verlassen haben inzwischen) machen deutlich Appetit auf Salate und frisches Obst und Gemüse. Der Frühling ist ja wie eine Art Zwischen-Jahreszeit, zu der man schon die Nase voll hat von Salaten aus geröstetem Gemüse, Körnern und Hülsenfrüchten, und sich auf das knackige Grünzeug des Sommers freut. Endlich gibt es zumindest wieder die klitzekleine Möglichkeit, dass die Tomaten die man kauft, in ihrem Leben auch schon mal wirklich die Sonne gesehen haben (vielleicht ist das etwas optimistisch, aber egal), und das saisonale Gemüse nicht zwangsläufig unter der Erde wächst. Versteht mich nicht falsch, ich liebe mein Wurzelgemüse, aber jetzt habe ich erstmal Lust auf etwas anderes.

Raw Salad

Noch ist es aber leider nicht Sommer, und der Körper verlangt noch immer einen Teil ‚richtiges‘ Essen und Kalorien um sich warm zu halten. Der Versuch, die richtige Balance zu finden, hat mich auf einen guten Kompromiss gebracht: reichhaltige und cremige Dressings. Dieses hier ist unter anderem aus aromatischen sonnengetrockneten Tomaten gemacht, also quasi Sommer im Bauch, und eingeweichten Cashews. Die Cashews machen das ganze nicht nur toll cremig, sondern bringen auch die benötigten Kalorien auf den Tisch, sowie viele Nährstoffe natürlich.

Ich habe alle Gemüsesorten eingebaut, die mich zur Zeit auf dem Wochenmarkt so anlachen. Gurke, Radieschen und Paprika – die perfekte knackige Basis für einen rohen Salat. Grüner Spargel, den wir so lange wie möglich genießen müssen. Leicht blanchiert und immer noch bissfest. Und natürlich ein paar Kichererbsen, das Eiweiß meiner Wahl. Alles auf einem Bett von aromatischem und leicht scharfen Rucola, der toll zu dem mediterranen Dressing passt. Der Salat hat mich tatsächlich ziemlich glücklich gemacht, und meine Freude auf den Sommer ist jetzt riesig!

Raw Salad

Dressing mit Sonnengetrockneten Tomaten

Für: 2 Portionen
Vorbereitung
5 min
Kochzeit
Gesamtzeit
5 min

50 g Cashews, eingeweicht
3-4 sonnengetrocknete Tomaten (ganz nach eurem Geschmack)
1 EL Olivenöl (ich habe das Öl von den Tomaten genommen)
1 TL Zitronensaft
Salz nach Geschmack
1 Prise Pfeffer

Alles in den Mixer geben und glatt pürieren. Je nach Vorliebe und den verwendeten Zutaten noch das ein oder andere zugeben. Traut eurem Geschmack!

Bunter roher Salat

Für: 2 Portionen
Vorbereitung
15 min
Kochzeit
Gesamtzeit
15 min

200 g grüner Spargel
1/2 TL Meersalz
60 g Rucola
1/2 Gurke
1 rote Paprika
5 Radieschen
2 Frühlingszwiebeln
200 g Kichererbsen, Dose oder eingeweicht und gekocht
2 EL Sonnenblumenkerne

1. Zuerst alles Gemüse und den Rucola waschen. Rucola zur Seite stellen.

2. Die Gurke längs halbieren und mit einem kleinen Löffel die wässrige Mitte ausschaben. Längs vierteln und in kleine Stücke schneiden. Paprika, Radieschen und Frühlingszwiebeln ebenso in die gewünschte Form und Größe schneiden.

2. In einem kleinen Topf Wasser zum kochen bringen und Meersalz zugeben. Harte Enden des Spargels wegschneiden und den Rest in die gewünschte Größe teilen. Stücke für 3 Minuten blanchieren (ich habe erst die dickeren Stück ins Wasser gegeben und die Spitzen nach einer Minute zugegeben), dann in eine Schüssel mit Eiswasser geben.

3. Rucola in einer großen Schüssel oder zwei Tellern platzieren. Darauf alle Gemüse und die Kichererbsen verteilen. Mit Dressing beträufeln und die Sonnenblumenkerne darauf verstreuen.

Raw Salad

Teile das mit deinen Freunden:
Pin on PinterestShare on TumblrShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on StumbleUponEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>