Dinkel Pancakes mit gesalzenem Dattelkaramell

Dinkel Pancakes mit gesalzenem Dattelkaramell

_DSF5467

Willkommen auf meinem neuen Blog rund um (hoffentlich) leckeres veganes Essen. Auf Nachdruck meines Freundes habe ich mich nun doch entschlossen das ein oder andere Rezept zu teilen, auch wenn es davon schon genügend im Web zu finden gibt. Aber wann hat man schon mal jemanden an der Hand der so mir nichts, dir nichts eine solch schöne Website basteln kann? Auf jeden Fall zieht sich das schreiben dieses Eintrags schon eine ganze Weile hin und fällt mir tatsächlich alles andere als leicht, aber ich vermute mal es geht nicht nur mir so. Zum Glück sitzt mir der Vegan Month of Food im Nacken, der dieses Jahr zum 1. September startet. Das kommt mir doch sehr gelegen, ebenso das Thema des ersten Tages: Frühstück! Dazu fällt mir natürlich so einiges ein, Frühstück ist immerhin die wichtigste Mahlzeit des Tages und der beste Freund eines jeden Veganers.

DSF5477

Klar, Pancake-Rezepte gibt es – ebenso wie Blogs – wie Sand am Meer, aber nach jahrelanger Testung hat sich dieses hier als mein absoluter Favorit herausgestellt. Die luftig-lockeren Pancakes sind zusammen mit dem cremigen und süßen Dattelkaramell wirklich ein Gedicht. Der Schlüssel ist das Dinkelmehl und Kokosöl. Natürlich könnt ihr auch fast jedes andere Mehl und/oder Öl bzw. Butter nehmen, aber in meiner Erfahrung bringt diese Kombination bei weitem das beste Ergebnis. Ich habe sie zusätzlich noch mit Johannisbeeren angerichtet, um einen säuerlichen Kontrast zum süßen, reichhaltigen Karamell zu haben. Oh und einem kleinen Löffelchen selbstgemachter Bananeneiscreme mit Schokostückchen, die geht ja bekanntlich immer. Ein perfektes Frühstück!

DSF54354 DSF5447

Das Dattelkaramell findet übrigens nicht nur auf Pancakes Verwendung. Streicht es euch aufs Brot, macht damit tolles Eis, Kuchen oder rührt es in euer liebstes Porridge-Rezept. Es ist das perfekte natürliche Süßungsmittel und eine tolle Alternative für Menschen, die gerne roh-vegan essen. Außerdem ist es ein tolles Geschenk für eure veganen und nicht-veganen Freunde. Die Kinder eines Freundes sind zum Beispiel ganz verrückt danach. Im Kühlschrank hält es sich ungefähr eine Woche.

DSF5452

Gesalzenes Dattelkaramell

Für: mehrere Portionen
Vorbereitung
10 min
Kochzeit
5 min
Gesamtzeit
25 min

150 g entsteinte Datteln (ich empfehle Medjouldatteln, oder jede andere saftige Sorte)
1/2 Teelöffel Salz

heißes Wasser

1. Datteln in ein Gefäß mit heißem Wasser geben und dort für ca 10 Minuten ziehen lassen.

2. Die eingeweichten Datteln aus dem Wasser nehmen (Wasser aufheben) und zusammen mit dem Salz in einen Mixer geben. Die Datteln kurz kleinmixen, dann nach und nach Wasser zugeben bis eine glatte Paste entsteht.

Dinkel Pancakes

Für: 2 Portionen
Vorbereitung
5 min
Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
15 min

Für die Pancakes:

200 g Dinkelmehl
2 Esslöffel Rohrohrzucker
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Sojamehl (oder jeder andere Eiersatz)
240 ml Pflanzenmilch
1 Esslöffel Kokosöl
1 Prise Salz, Vanille und Kardamom

1. Alle trockenen Zutaten für den Pancaketeig in einer Schüssel verrühren. Das Kokosöl in der Pfanne, die auch später zum ausbacken verwendet wird, schmelzen und zusammen mit der Pflanzenmilch zu den trockenen Zutaten geben. Alles verrühren bis ein glatter Teig entsteht.

2. Pfanne erneut erhitzen und fall nötig etwas mehr Kokosöl hineingeben. Pro Pancake in etwa zwei Esslöffel Teig in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze backen, bis die Oberseite beginnt fest zu werden (dauert ca 2 Minuten), dann umdrehen und zweite Seite goldbraun backen.

3. Wiederholen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.

4. Pancakes auf einem Teller zu einem Turm stapeln, mit dem Dattelkaramell bestreichen und wenn gewünscht mit Früchten (oder jedem anderen Topping) servieren.

_DSF5474

Teile das mit deinen Freunden:
Pin on PinterestShare on TumblrShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on StumbleUponEmail this to someone

3 Kommentare zu “Dinkel Pancakes mit gesalzenem Dattelkaramell

  1. Hallo Sonja,
    das Rezept für die Pancakes ist leicht zu machen und sie schmecken
    -wie sie aussehen- superfein. Auch Deine Erklärungen wie oder was gesund ist,
    ist sehr hilfreich.
    Oma

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Captcha *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>